klein
2017 2016 2013
Sitemap Tourenbuch 2009 Tourenbuch 2010 Tourenbuch 2011 Tourenbuch 2012
 


Kampleck
Mattlalm, Grutschniggalm, Kampleck, 2523 m, retour

Heute bin ich vom Drautal ins Mölltal übergewechselt und von Oberkolblitz nach Zwenberg raufgefahren. Im Gasthaus Almrausch kann man für 5 Euro einen Schlüssel für den Schranken oberhalb ausborgen und dann auf ca. 1840 m hinauf fahren. Die Straße ist allerdings schmal und kurvenreich und natürlich nicht asphaltiert. Eine Almstraße eben, wieder so eine die für kleine Stadtautos nicht so gut geeignet.

Ich verzichte daher auf die letzte Kurve und stelle mein Auto bei der Mattlalm auf ca. 1700 m ab. Ab hier gehe ich lieber zu Fuß.

Kampleck

Hier gehe ich gleich über die Wiesen hinauf und kürze so die Serpentinen der Straße ab. Ich komme auf die Alm und kann schon den Gipfel sehen.

Kampleck

Das Wetter schaut leider nicht so gut aus. Es ist nebelig und feucht. Der Anstieg auf den Gipfel geht hier ziemlich gerade und problemlos nach oben.

Kampleck

Ein paar harmlose Schneefelder gibt es noch. Beim letzten Anstieg auf den Gipfel wird der Nebel dichter. Ich kann nicht mal erkennen wie weit es noch ist. Dieses Bild ist daher beim Abstieg aufgenommen worden.

Kampleck

Beim Gipfelkreuz ist es kalt und feucht und windig. Da bleibe ich nicht lange und steige schnell wieder ab.

Kampleck

Dann reißt sogar der Nebel auf und ich kann ein wenig von der Umgebung erkennen. Hier eine Graskuppe und in der anderen Richtung ...

Kampleck

... etwas felsiger. Viel mehr Aussicht habe ich heute leider heute nicht.

Kampleck

Ein Blick zurück zum Gipfel, den ich im Aufstieg gar nicht gesehen habe.

Kampleck

Ein interessanter spitzer Grat. Da kann ich aber bequem vorbei gehen.

Kampleck

Einige Nebelschwaden ziehen auch jetzt wieder über den Gipfel, aber insgesamt wird das Wetter wieder besser.

Kampleck

Ja, da war ich oben.

Kampleck

Jetzt gehts gemütlich über die Almwiesen zurück.

Kampleck

Bei der Grutschnigalm finde ich ein trockenes Bankerl um eine Pause zu halten. Denn die Wiesen sind ...

Kampleck

... doch noch etwas feucht, auch wenn jetzt sogar kurz die Sonne raus kommt.

Kampleck

Durch den hohen Ausgangspunkt bin ich auch schnell wieder zurück bei der Mattlalm wo das Auto auf mich wartet. Viel zu schnell wie ich finde, heute wäre ich gerne noch länger gewandert.

Kampleck

Meine heutige Wanderung auf der KOMPASS Karte Kärnten eingezeichnet. Ich bin 7 km weit gegangen,
habe 750 hm bewältigt und dafür 4,5 Stunden inklusive Pausen benötigt.

Kampleck

vorige Tour: Knoten Flag Counter vornächste Tour: Sternspitze