klein
2016 2013 Tourenbuch 2012
Sitemap Tourenbuch 2008 Tourenbuch 2009 Tourenbuch 2010 Tourenbuch 2011
 


Über den Höllberg zum Blümeck
Bairau, Höllbergwald, Höllberg, 1585 m, 1583 m, Pt. 1525 m, Blümeck, 1695 m, Blümeckwald, Bairau

Nach der gestrigen Anstrengung am sehr steilen Hochgründeck habe ich für heute nach einer leichteren Erholungstour gesucht. Ich bin wieder in der gleichen Gegend, denn ich habe vom Gipfel diesen bewaldeten Rücken gesehen. Beim Kartenstudium am Abend habe ich festgestellt dass es sich um den Höllberg links bis zum Blümeck handelt. Auch in der Karte schaut es nirgends steil aus.

Blümeck

Von Niedernfritz fahre ich noch auf der Höfestraße hinauf bis zun dieser Kurve. Ich spare mir so den Asphalthatscher und ca. 250 Höhenmeter gegenüber eines Tourbeginnes bei der Haltestelle Niedernfritz-St-Martin. Heute ist es sehr dunstig aber ich kann die gestrigen Gipfel gut sehen. Zwischen Hochgründeck und Breitspitz sieht man noch den Schrottkoppen.

Blümeck

Ich gehe gleich über die schneebedeckte Wiese hinauf in den Wald. Die Markierungen am Höllbergwaldweg interessieren mich nicht. Das Gelände ist nirgends steil, aber Schnee liegt genug, daher ist das Spuren sehr anstrengend.

Blümeck

Hier bin ich auf dem Bergrücken angelangt. Durch die Schneise geht es sehr gemütlich weiter bis zum Höllberg. Auf dem 1585 m hohen Nordgipfel ist in der Karte ein Kreuz eingezeichnet. Ich drehe ein paar Runden kann aber nirgends ein Kreuz entdecken. Was soll auch ein Gipfelkreuz auf einem Höll(en)berg?

Blümeck

Auf dem Südgipfel, 1583 m hoch gibt es nur einem Ameisenhaufen und einen markierten Baum auf dem höchsten Punkt.

Blümeck

Auf meinem weiteren Weg habe ich sogar einen schönen Ausblick auf die Pisten bei Flachau.

Blümeck

Auf der anderen Seite interessiert mich wieder der Frommer Kogel. Der schaut nett auf. Morgen gehe ich rauf.

Blümeck

Hier ist es sehr flach, aber auch sehr sonnig und schön zum Wandern. Hinten ist der doppelgipfelige Höllberg zu sehen.

Blümeck

Auch vor mir ist es nicht steil. Gemütlich geht es hinauf auf das Blümeck.

Blümeck

Damit habe ich jetzt nicht gerechnet. Hier steht ein neues Gipfelkreuz. Im Schneehaufen davor steckt ein Tisch mit Sitzbänken. Derzeit ist der Jausenplatz aber noch nicht aktiviert. Das alte Kreuz lehnt daneben am Baum.

Blümeck

Mit einer Aussicht habe ich auch nicht gerechnet. Hier sehe ich wieder mein morgiges Zie vor dem Tennengebirgel. Ich bin aber hier schon am Abstieg nach NW. Im Wald wird es nur ein wenig steiler bevor ich auf die Forststraße treffe.

Blümeck

Jetzt wird es zach. Die Straße windet sich immer auf gleicher Höhe bleibend den Hang entlang und sie hat viele lange Kurven. Die MTB-Runde führt auch hier entlang.

Blümeck

Anfangs muss ich noch stapfen. Ab einer Wildfütterung ist es einfacher der Snowmobilspur zu folgen.

Blümeck

Durch den Holztransport habe ich hier sogar festgefahrene Lastwagenspuren. Ich kann die Schneeschuhe auf den Rucksack packen.

Blümeck

Bis ins Tal zur Bahn wäre es noch weit, aber ich habe ja mein Auto weiter heroben stehen. Abfahrt ist immer dann wenn ich es will, einer der Vorteile wenn man nicht auf Öffis angewiesen ist.

Blümeck

Meine heutige Tour auf der KOMPASS Karte Salzburg eingezeichnet.Ich bin 13,7 km weit gewandert,
habe ca. 750 hm bewältigt und dafür 6,5 Stunden benötigt.

Blümeck

vorige Tour: Hochgründeck Flag Counter nächste Tour: Frommer Kogel